hier & jetzt

zitat des tages

Die Geschichte lehrt uns, dass Innovation nicht einfach dann entsteht, wenn man den Menschen Anreize bietet.
Sie entsteht, wenn man ein Umfeld schafft, in dem ihre Ideen sich verbinden können.

zitiert nach steven Johnson
aus: Die Kunst des kreativen Denkens; Laurence King Verlag, 2018

und

The merit of originality is not novelty;
it is sincerity
thomas carlyl

erlesen | "lob der hand" von henri focillon

Die Gebärde aber, die schöpferisch ist, übt eine dauernde Wirkung auf das Innenleben aus.
Die Hand reisst den Tastsinn aus seiner nur aufnehmenden Passivität, sie befähigt ihn zur Erfahrung und zur Tat.
Sie lehrt den Menschen, den Raum, das Gewicht, die Dichte und die Zahl in Besitz zu nehmen. Sie erschafft eine nie dagewesene Welt, und alles darin trägt ihr Gepräge.
Sie misst sich mit der Materie, die sie verwandelt, mit der Form, die sie umbildet.
Sie ist Erzieherin des Menschen und gibt ihm in Raum und Zeit tausendfältige Gestalt. aus: Lob der Hand, Henri Focillon ( 1881 – 1943); ("éloge de la main", in: vie des formes; 1934)

collage | farbe und form (teil 2.)

variation zu einer arbeit von walter dexel (1890-1973); als promovierter kunsthistoriker, maler und grafikdesigner sowie ausstellungsleiter des kunstvereins jena stand walter dexel zudem in regem austausch mit den künstlern des weimarer bauhauses.
collage auf holz im format 12.5 x 17.7 cm

collage | farbe und form

Werkstattkurs am Haus der Farbe mit Anne-Marie Fischer; Architektin und Kunstschaffende, Zürich.

Kursausschreibung: mit selbst hergestellten Farbflächen collagieren wir Kompositionen und nähern uns so spielerisch unserem persönlichen Stil. Wir gestalten Bildflächen mit Schere und Cutter, spielen mit Kontrasten und experimentieren mit Linien, Flächen und Formen.
Erweitern Sie Ihr Ausdrucksrepertoire und entwickeln Sie in anregender Atmosphäre grosse und kleinformatige oder auch mehrteilige Bildkompositionen.

Inhalte
- Collagen in der Kunst
- Farben mischen - Farbpaletten
- Farbklänge komponieren
- Entwurf und Bildkomposition
- Modell und Maquette
- Umsetzung

erlesen | warum das schöne wichtig ist

Schönheit ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. (...) ein gegenstand, den wir herstellen, ist nicht nur funktional; auch wie und warum wir ihn produzieren, sollte uns beschäftigen.
ob wir eine webseite gestalten, einen handgefertigten stuhl oder ein ganzes unternehmen aufbauen - der schlüssel zu zeitlosem gutem design liegt in der schönheit der einfachheit.
aus dem klappentext zu:
DESIGN/warum das schöne wichtig ist, alan moore, ein tempo-buch;
hoffmann und campe verlag, hamburg

design wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus, es hat das Potenzial, Gesellschaften zu prägen und zu verändern und ist weniger eine Frage der Technik als eine der Geisteshaltung. nach "schönheit" und "das handwerk" (= die wurzeln des designs) widmet alan moore ein ganzes kapitel dieser geisteshaltung und den sogenannten Kardinaltugenden - Geduld, Beharrlichkeit, Aufmerksamkeit, Leidenschaft, Hingabe, Experimentierfreude, Offenheit, Neugier und Wagemut. die einladung, sich mit alan moore auf eine reise zu begeben richtet sich nicht nur an designer sondern an alle jene, die bereit sind, gemeinsam zu erforschen, "wie wir bleibende schönheit erschaffen können".

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 >